Neubrandenburg am Tollensesee ist als drittgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region Mecklenburgische Seenplatte.

Der historische Grundriss der Innenstadt mit einer einmaligen und sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Wehranlage, die vier prächtige gotische Tore aufweist, machen den ganz besonderen Reiz der Stadt aus.

Die Stadt bietet neben modernen Einkaufs- und Freizeitangeboten im Inneren der Wehranlage eine wunderschöne Marienkirche. Diese ist nicht nur ein besonderes architektonisches Kleinod, sondern bietet mit ihrem eingebauten Konzertsaal Musikerlebnisse ganz außergewöhnlicher Art.