Direkt nach der Stadtgründung wurde Myślibórz von Stadtmauern umgeben, die durch viereckige oder kugelförmige Basteien verstärkt wurden. Die Mauern wurden aus Feldstein und teilweise aus Keramikziegeln errichtet. In die Stadt gelangte man über eines der drei Stadttore. Bis heute überdauerten die Tore Nowogródzka und Pyrzycka, die Pulverbastei sowie die Mauerteile auf der östlichen und westlichen Seite der Stadt. In der Nähe des Nowogródzka-Tores befindet sich eine ehemalige Kapelle der Hl. Gertrud aus dem 15. Jahrhundert, wo heute ein Lernzentrum der Bildenden Künste eingerichtet wurde.

Adresse

Adresse:

Lipowa 2A, 74-300 Myślibórz, Polen

GPS:

52.92486247289208, 14.871667603670176

Telefon:

-

Email:

-

Web:

-