Sławno zählt zu den ältesten Städten in Nordpolen und liegt an der wichtigen Verkehrsstraße zwischen Szczecin und Gdańsk. Die Stadt zeichnet sich durch ihre reiche Geschichte aus, mit gotischen Toren aus dem 15. Jahrhundert und der Marienkirche aus dem 14. Jahrhundert.

Heute zählt Sławno über 13.000 Einwohner und gilt als eine attraktive Stadt für Touristen, die an der nahgelegenen Ostsee Ruhe suchen und für diejenigen, die sich mit der Geschichte Pommern auseinander setzten wollen. Malerische Landschaften, unberührte Wälder sowie zahlreiche Seen und Flüsse sorgen für Ruhe weit vom Großstadtlärm.

Jedes Jahr finden hier auch viele überregionale Veranstaltungen statt, die an dem Kulturerbe der Stadt anknüpfen, wie z. B. das Blasmusikfestival und der internationale Multikulturenmarkt. In der umliegenden Region warten viele unentdeckte Kleinode auf ihre Besucher.