Von der erstmals 1009 erwähnten Burg Tangermünde sind nur wenige Gebäude erhalten geblieben. Dort wo einst die Kernburg zu finden war, wurde auf den wuchtigen Grundmauern um 1700 ein Gebäude errichtet, in dem sich heute ein Hotel befindet.

Der im 14. Jahrhundert errichtete Bergfried wird Kapitelturm genannt, da er einst als Getreidespeicher für das Berliner Domkapitel diente. Er ragt 50 Meter empor und hat sechs Stockwerke. Er wird heute als Aussichtsturm genutzt und bietet einen weiten Ausblick über Tangermünde und das Umland.

Der Gefängnisturm der ehemaligen Burg wurde um 1480 errichtet. Er diente zur zusätzlichen Sicherung der Anlage. Erst im 18. Jahrhundert wurde er dann tatsächlich zur Verwahrung von Gefangenen genutzt. Sein Kegeldach erhielt der Turm 1912.

Auch die Alte Kanzlei ist eines der noch erhaltenen Gebäude der Burg. In dem aus dem 14. Jahrhundert stammenden Bau werden heute Veranstaltungen ausgerichtet. Im 17. Jahrhundert gab es hier eine Schreiberei.

Adresse

Adresse:

Amt 1, 39590 Tangermünde, Deutschland

GPS:

52.543156 , 11.977683

Telefon:

-

Email:

-

Web:

-