Mitte des 14. Jahrhunderts erbaut. Die Kapelle wurde auf dem Grundriss eines Rechtecks aus Werkstein und Keramikziegeln errichtet. Das quaderförmige Gebäude wird von einem Satteldach bedeckt. Von der Südseite führt ein ursprüngliches Spitzbogen-Portal in den Innenraum. Bis zur Reformation liturgische Funktionen, danach Schafstall, Brauerei, Speicher, Feuerwache. Heute befindet sich hier das Museum der Soldiner Seenplatte.

Address

Address:

ul. Bohaterów Warszawy 74, PL-74-300 Myślibórz

GPS:

52.9227749950524, 14.864341279801238

Telephone:
Contact Owner