Tag der Backsteingotik 2020

Tag der Backsteingotik 2020

Am 20. Juni 2020 ist Tag der Backsteingotik! Dieses Jahr findet er erstmals überwiegend digital im Internet statt. Rund um diesen Tag laden zahlreiche Mitglieder der Europäischen Route der Backsteingotik zu besonderen Aktionen, spannenden (digitalen) Führungen und exklusiven Einblicken ein.

Die Mitgliedsstädte der Europäischen Route der Backsteingotik verbindet das gemeinsame Kulturerbe Backsteingotik, also die mittelalterliche backsteingotische Architektur vorwiegend im Ostseeraum, die sie mit vereinten Kräften einer breiten Öffentlichkeit vermitteln möchten. Ein wichtiges gemeinsames Anliegen ist es, die Menschen für den Erhalt dieses Kulturerbes zu begeistern.

Der von der Europäischen Route der Backsteingotik jährlich am dritten Samstag im Juni europaweit ausgerufene Tag macht auf das kulturelle Erbe der Backsteingotik aufmerksam. Anlass für den 1. Tag der Backsteingotik im Jahr 2018 war das Europäische Kulturerbejahr, welches europaweit unter dem Motto „Sharing Heritage“ gefeiert wurde. In Deutschland, Dänemark und Polen wird der Tag der Backsteingotik durch das enge Zusammenwirken von Vertretern aus Denkmalpflege, Wissenschaft, Kirchen, Tourismus und Verwaltung realisiert und in Kooperation mit der Europäischen Route der Backsteingotik umgesetzt.

Die 13 teilnehmenden Städte in 2020 sind: Anklam, Bad Doberan, Bardowick, Buxtehude, Chełmno, Frankfurt (Oder), Gdańsk, Grudziądz, Güstrow, Lüneburg, Parchim, Prenzlau, Rostock.

Hier geht’s zum vielfältigen Programm des Tages

Siehe auch:
Presse-Information zum Tag der Backsteingotik in Güstrow
Presse-Information zum Tag der Backsteingotik in Frankfurt (Oder)