Olsztyn, die Hauptstadt der Provinz Ermland-Masuren mit 174.000 Einwohnern, erfreut sich einer überaus malerischen Lage inmitten der Masurischen Seenplatte im Nordosten Polens. Die außerordentlichen Naturschönheiten dieser Region ziehen jedes Jahr Tausende von Besuchern aus ganz Europa an.

Olsztyn selbst gilt als „Stadt im Grünen”, dank der großen Zahl von Bäumen und gepflegten Rasenflächen im Stadtbild. Die Altstadt ist reich an kulturhistorisch bedeutenden Sehenswürdigkeiten und Schauplatz einer Reihe einzigartiger kultureller Veranstaltungen. Die Philharmonie, die Kathedrale sowie die Kromer- und Kopernikus-Hallen in der Burg sind berühmt für ihre klassischen Konzerte.

In neuerer Zeit hat sich Olsztyn durch seine große Zahl von weiterführenden Schulen und seine Universität den Ruf einer Studentenstadt verschafft – was sich nicht zuletzt in der offenen und freundlichen Atmosphäre der Stadt niederschlägt.