Seite drucken
 

Die Europäische Route der Backsteingotik wurde im Rahmen der denkmal2010 in Leipzig ausgezeichnet mit einer Goldmedaille für "herausragende Leistungen in der Denkmalpflege in Europa".
 
Goldmedaille
 
 
 

Die Europäische Route der Backsteingotik erhielt im Herbst 2012 einen "Sonderpreis" der Jury des europa nostra-Komitees. Damit würdigte die Organisation, die unter anderem den Erhalt des kulturellen Erbes in Europa zum Ziel hat, die besondere Arbeit des Vereins. 
 
special mention europa nostra
 
 

Deutschland

EuRoB-Karte Schwerin
 

Schwerin

 
 
 

Beeindruckend vielfältig und natürlich liebenswert

 
Das Herz Schwerins schlägt auf einer idyllischen Insel inmitten des Schweriner Sees. Ein Herz, das die unvergleichliche Vielfalt der charmanten Landeshauptstadt auf beeindruckende Weise widerspiegelt. Das Schweriner Schloss: Von Wasser und zauberhafteen Gärten umgeben steht es prachtvoll und majestätisch für die wechselvolle Geschichte, die unzähligen Kunstschätze und die malerische Natur der alten Residenzstadt. 

Die Spuren der mecklenburgischen Herzöge sind nicht nur in den imposanten Fassaden, goldenen Türmen oder barocken Gärten des Schlosses zu entdecken. Das historische Stadtbild ist geprägt von klassizistischen Prachtbauten, vom mächtigen Backsteindom und dem Alten Garten mit seinem erhabenen Museum und dem ehrwürdigen Theater. Neben den architektonischen Schmuckstücken von Adel und Kirche sind ganze Straßenzüge mit traditionellen Fachwerkhäusern erhalten geblieben. Verwinkelte Gassen und luftige Plätze, verträumte Hinterhöfe und romantische Gärten, betriebsame Meilen und ruhige Ecken verleihen der Altstadt einen ganz besonderen Charme.
 

Kontakt

 
Tourist-Information Schwerin
Am Markt 14 
19055 Schwerin

Tel. 0385 5925214
Fax 0385 555094
info@schwerin.com

www.schwerin.com
 

Herausragendes

 

Der 1892 fertiggestellte Turm ist damit zwar Jahrhunderte jünger als die anderen Teile des Doms. Doch mit 117 Metern ist er der höchste Turm Mecklenburg-Vorpommerns und bietet eine fantastische Aussicht.
 
 

Backsteingotik erleben

 
Nicht nur das Schloss Schwerin prägt die Silhouette der Stadt. Der Dom, errichtet zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert, reiht sich ein in die berühmten Kirchen der Hochgotik, etwa die Marienkirche in Lübeck oder das Doberaner Münster, und ragt markant über die Dächer der Altstadt.
 

Stadt- und Sonderführungen

 
Nachtwächterführung: Begleiten Sie einen Schweriner Nachtwächter auf seiner beschaulichen Runde durch die Abenddämmerung und erfahren Sie von ihm amüsante Geschichten aus der Historie der Landeshauptstadt. 
Fr. und Sa. ab 20.30 Uhr
Oktober bis April: Fr. ab 18.00 Uhr
Informationen: Tourismus-Information Schwerin

Schlossführung: Das Schweriner Schloss gehört zu den bedeutendsten Architekturschöpfungen des Historismus in Europa. Die prachtvollen Fest- und Wohnräume beeindrucken durch reichen plastischen und malerischen Schmuck sowie kunstvolle Intarsienfußböden. Auf drei Etagen sind wertvolle Gemälde, Skulpturen und erlesenes Kunsthandwerk, darunter Möbel und Porzellane, ausgestellt. Höhepunkte der historischen Raumfolge sind der prunkvolle Thronsaal und die beeindruckende Ahnengalerie.
täglich 11.00 und 13.00 Uhr
Informationen unter www.schloss-schwerin.de

Stadtrundgang ab Marktplatz
täglich 11.00 Uhr, Anmeldungen in der Tourismus-Information Schwerin
 

Interessantes jenseits der Backsteingotik...

 
 
Schon 1563 wurde mit der Gründung der Hofkapelle, der späteren Mecklenburgischen Staatskapelle, die lange Tradition des Schweriner Theaters begründet. Das Große Haus bringt meisterliche Inszenierungen in den Sparten Schauspiel, Musiktheater und Ballett, aber auch zahlreiche Konzerte und Gastspiele auf die Bühne. Auch Aufführungen der Plattdeutschen Bühne sind hier zu sehen.
 
 
Im Museum, imposant gelegen neben Schloss und Schweriner See, finden die Besucher eine reiche Sammlung niederländischer und flämischer Malerei des 17. Jahrhunderts, begründet von den mecklenburgischen Herzögen. Sie erwarben Kunstwerke von heute berühmten Meistern wie Rubens, Rembrandt, Carel Fabritius und Frans Hals. Die folgenden Jahrhunderte sind prominent vertreten mit Werken von u. a. Caspar David Friedrich, Liebermann, Corinth, Picasso, Duchamp und Barlach.
 
 
 

Aktuelles

 
Hier finden Sie Informationen über aktuelle Veranstaltungen in Schwerin.

EuRoB-Bauwerke

 
 
Schweriner Dom
 
 
Das Schweriner Schloss ist zwar kein backsteingotischer Bau, gehört aber zu den bedeutendsten Architekturschöpfungen des Historismus in Europa.