Seite drucken
 

Die Europäische Route der Backsteingotik wurde im Rahmen der denkmal2010 in Leipzig ausgezeichnet mit einer Goldmedaille für "herausragende Leistungen in der Denkmalpflege in Europa".
 
Goldmedaille
 
 
 

Die Europäische Route der Backsteingotik erhielt im Herbst 2012 einen "Sonderpreis" der Jury des europa nostra-Komitees. Damit würdigte die Organisation, die unter anderem den Erhalt des kulturellen Erbes in Europa zum Ziel hat, die besondere Arbeit des Vereins. 
 
special mention europa nostra
 
 

Deutschland

EuRoB-Karte Neukloster
 

Neukloster

Neukloster 1653 (Stich von Merian)
 
 
 

Kleinstadt mit 775jähriger Geschichte

 
Die Stadt Neukloster liegt am wunderschönen Neuklostersee und ist eingebettet in eine Vielzahl von kleinen und größeren Seen. Die Landschaft ist neben den vielen Seen geprägt von Wald und Wiesen. Dieses kleine beschauliche Städtchen wurde vom 2. Weltkrieg weitgehend verschont, so dass man noch heute im Ort viele historische oder einfach nur alte Bauten findet. Seit der Wende wurden viele der typischen Kleinstadthäuser liebevoll restauriert und erstrahlen wieder in ihrem ursprünglichen Glanz. Mit seinen etwa 4.600 Einwohnern bleibt der Ort überschaubar. Dank der schönen Lage zwischen Wasser und Wald, Wiesen und Hügeln ist man ständig umgeben von der schönen Landschaft. Wer Lust auf sportliche Aktivitäten hat, findet in der Umgebung viele Möglichkeiten dazu.

Kontakt

 
Kultur- und Tourismusinformation Stadt Neukloster
Hauptstraße 27
23992 Neukloster

Tel. 038422 44030
Fax 038422 44026
tourismus@neukloster.de

www.neukloster.de
 

Herausragendes      

 
Chor der Klosterkirche

Die Klosterkirche aus dem 13 Jahrhundert begeistert mit wertvollen Malereien und gut erhaltenen Bauformen, ihre größter Schatz sind jedoch die farbigen Kirchenfenster, zweitältesten Nordeuropas.
 
 

Backsteingotik erleben

 
Klosterpark 
Das Gelände des ehemaligen Klostergartens lädt zum Verweilen und Entdecken ein. Das Raster des angelegten Obstgartens schafft eine Grundstruktur, die den vorhandenen Baumbestand, Wasserläufe und die "Wasserkunst" zusammenbindet.
Das Propsteigebäude ist ein besonders schönes Beispiel mittelalterlicher Backsteingotik, auch wenn es im bis heute mancherlei Veränderungen erfahren hat.
Museum Neukloster
Das unter Denkmalschutz stehende Museumsgebäude Am Klosterhof 1 wurde nach erfolgreicher Sanierung und Fertigstellung des schmucken Fachwerkhauses zur Nutzung an den Museumsverein Neukloster e.V. übergeben. Außer der ständigen Ausstellung über die Ortsgeschichte Neuklosters sind immer wieder neue Sonderausstellungen zu besichtigen.
 

Interessantes jenseits der Backsteingotik

 
Wandertouren um den Neuklostersee
Erkunden Sie den jüngsten Naturpark Mecklenburg Vorpommerns, das "Sternberger Seenland".

Alle Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier.
 
 
 

Wissenswertes

 
In der hohen Dreifenstergruppe des Chores der Klosterkirche befinden sich Reste der mittelalterlichen Verglasung. Diese stammen aus der Zeit um 1250, als in 16 Fenstern des Langhauses farbige Glasmalereien eingebaut wurden.
 

EuRoB- Bauwerke

 
Probsterei Neukloster
Stadtfest, im Hintergrund die Propstei
 
Glasfenter
 
Backprobsterei Neukloster
 
Klosterkirche Neukloster