Seite drucken
 

Die Europäische Route der Backsteingotik wurde im Rahmen der denkmal2010 in Leipzig ausgezeichnet mit einer Goldmedaille für "herausragende Leistungen in der Denkmalpflege in Europa".
 
Goldmedaille
 
 
 

Die Europäische Route der Backsteingotik erhielt im Herbst 2012 einen "Sonderpreis" der Jury des europa nostra-Komitees. Damit würdigte die Organisation, die unter anderem den Erhalt des kulturellen Erbes in Europa zum Ziel hat, die besondere Arbeit des Vereins. 
 
special mention europa nostra
 
 

Dänemark

EuRoB Karte Haderslev
 

Løgumkloster

Logumkloster Kirche
Foto: Povl Søndergaard
 
 
 

Løgumkloster - Locus Dei

 
Das ehemalige Zisterzienserkloster Løgumkloster wurde um 1173 gegründet. Um den Locus Dei, den Ort Gottes, bildete sich nach und nach ein kleiner Ort. Auch wenn das Kloster schnell sehr reich wurde, gewann der Flecken Løgumkloster erst im 18. Und 19. Jahrhundert größere Bedeutung. Er wurde ebenso wie das benachbarte Tønder für seine Klöppelspitzenproduktion bekannt. Doch die Industrialisierung ging wie an so vielen Orten im Kreis Tønder fast gänzlich an Løgumkloster vorbei. Das Marktgeschehen war für den Ort immer sehr viel wichtiger. Und so lockt auch heute noch der jährliche Klostermarkt im August viele tausende Besucher in das beschauliche Løgumkloster.

Kontakt

 
Tønder Infocenter
Storegade 2-4
DK-6270 Tønder

oder

Rømø Turistbureau & Infocenter
Nr. Frankel 1, Havneby
DK-6792 Rømø

Tel: +45 7475 5130
romo@romo.dk

www.romo.dk



 

Herausragendes

 
Foto: Povl Søndergaard
 
Noch heute bietet die Kirche von Løgumkloster ein reichhaltiges kulturelles Leben. Es gibt ein Refugium mit Gästehaus, dass auch für Konferenzen offen steht. In der Kirchenmusikschule werden Organisten, Kirchensänger und Glockenspieler ausgebildet. Daneben beherbergt sie das Ausbildungs- und Wissenszentrum der dänischen Folkekirke (FUV), das Kunstmuseum Holmen und die Løgumkloster Heimvolkshochschule.
 
 
 

Backsteingotik erleben...

 
Von der zwischen 1225-1325 gebauten Klosteranlage Løgumkloster hat sich heute nur der östliche Teil und die Kirche erhalten. Jedoch gilt die Klosterkirche neben jener in Sorø als eine der beachtlichsten und schönsten Kirchengebäude ganz Dänemarks.

Stadt- und Sonderführungen

 
Das Kloster kann mit Hilfe eines Faltblattes besichtigt werden oder mit einer speziellen Führung. Informationen hierzu erhalten Sie beim Kloster direkt (Tel.: +45 7474 5240 22176240, locusdei@gmail.com) oder bei der Touristinformation Rømø & Tønder (Kontakt siehe oben).
 

Jenseits der Backsteingotik

Renaissance-Schloss

Westlich an die Kirche angebaut findet sich das Schloss von Løgumkloster. Es wurde um 1585 als Jagdschloss von Herzog Adolf von Gottorp erbaut. Der Renaissancebau bildet mit den verbliebenen Klosterbauten eine schlossähnliche Anlage. Heute wird das Schloss als Predigerseminar und Fortbildungsstätte für die Pastoren der Volkskirche genutzt.
 
 

Aktuelles

 
Aktuelle Veranstaltungen in Løgumkloster und Umgebung finden Sie über den Veranstaltungskalender der Region Rømø & Tønder.
 

EuRoB-Bauwerke

 
 
Klosterkirche
Foto: Povl Søndergaard