10 Jahre Europäische Route der Backsteingotik e. V.

10 Jahre Europäische Route der Backsteingotik e. V.

Zweieinhalb Tage lang begingen Mitglieder des Vereins „Europäischen Route der Backsteingotik e. V.“ seinen 10-jährigen Geburtstag in Greifswald – dem Ort, an dem der Verein vor 10 Jahren gegründet wurde.

Vom 24. bis 26. September 2017 lernten die Teilnehmer der Feierlichkeit Greifswald bei einer Nachtwächterführung sowie detaillierten Führungen im Dom St. Nikolai und der Marienkirche besser kennen. Per Schiff ging es am 25. September 2017 zudem zur Klosterruine Eldena ins nahegelegene Fischerdorf Wieck. Abends wurde mit Gästen aus Politik und Tourismus im schönen Ambiente des Pommerschen Landesmuseums gefeiert. Am Gründungstag, dem 26. September 2017, hielt der Verein seine jährliche Mitgliederversammlung ab, rekapitulierte die erfolgreichen letzten 10 Jahre und gab einen Ausblick ins kommende Jahr.

Seit nun mehr zehn Jahren arbeiten im Verein sehr erfolgreich Denkmalpfleger und Touristiker Hand-in-Hand, um das Kultuerbe Backsteingotik zu erhalten. Den Blick auf diesen besonderen Baustil lenkte zunächst die Deutschen Stiftung Denkmalschutz in den 1990er Jahren mit ihrer lokal auf Norddeutschland begrenzten Initiative „Wege zur Backsteingotik“. Dieser Initiative folgte das EU-Projekt „Europäische Route der Backsteingotik (EuRoB)“ von 2002 bis 2007. An diesem Projekt nahmen Städte rund um die ganze Ostsee bis ins Baltikum und Schweden teil. Im Anschluss an das EU-Projekt gründet sich der Verein am 26. September 2007.